Datenschutz

Unser Datenschutzbeauftragter
Jörn Kischlat (E-Mail)

Link unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Ihr Recht auf Beschwerde
Ihnen steht im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten erreichen Sie über diesen Link.

TLS- bzw. SSL-Verschlüsselung
(Transport Layer Security bzw. Secure Sockets Layer)

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns senden, nutzt unsere Webseite eine TLS- bzw. SSL-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Webseite übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://www.vfl-bad-arolsen.de/…“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Kontaktformular
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt mit uns aufzunehmen. Dabei sind die Angabe von Vor- und/oder Nachname, die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, das Thema oder der Grund Ihrer Anfrage und Ihre Nachricht an uns, erforderlich.
Mit dem Kontaktformular übermittelte Daten werden gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.
Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht (dies ist bspw. der Fall, nachdem Ihre Anfrage abschließend bearbeitet werden konnte).
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten, erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail.
Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

Cookies
In Verbindung mit dem Abruf der von Ihnen gewünschten Informationen, werden in anonymisierter Form Daten zur Erbringung verschiedener Services oder zu Auswertungszwecken gespeichert. Dazu verwendet unsere Webseite Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Einige Cookies sind so genannte „Session-Cookies“ und werden nach Ende Ihrer Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät erhalten, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, „Sie“ bei Rückkehr auf unserer Webseite wiederzuerkennen.
Mit aktuellen Webbrowsern können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Browser sind oft so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Dies können Sie in Ihrem System deaktivieren oder sich benachrichtigen lassen, bevor Cookies gespeichert werden.
Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Webseite haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern das Setzen anderer Cookies (z. B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in unserer Datenschutzerklärung separat behandelt.
Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Google Web Fonts
Unsere Website verwendet Web Fonts von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Durch den Einsatz dieser Web Fonts wird es möglich, Ihnen die von uns gewünschte Darstellung unserer Webseite zu präsentieren, unabhängig davon welche Schriften Ihnen auf Ihrem Endgerät zur Verfügung stehen. Dies erfolgt über den Abruf der Google Web Fonts von einem Google-Server in den USA und der damit verbundenen Weitergabe Ihrer Daten an Google. Dabei handelt es sich um Ihre IP-Adresse und welche Seite Sie bei uns besucht haben. Der Einsatz von Google Web Fonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Webseite haben wir ein berechtigtes Interesse an der optimalen Darstellung und Übertragung unseres Webauftritts.
Das Unternehmen Google ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert. Dieses Datenschutzübereinkommen soll die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleisten.
Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen von Google.

Reichweitenmessung mit Matomo
Im Rahmen der Reichweitenanalyse von Matomo werden auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die folgenden Daten verarbeitet: der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, Ihr Herkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, die Anzahl der Besuche, Ihre Verweildauer auf der Website sowie die von Ihnen betätigten externen Links. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Matomo verwendet Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die Cookies haben eine Speicherdauer von einer Woche. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Nutzer können der anonymisierten Datenerhebung durch das Programm Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie auf den untenstehenden Link klicken. In diesem Fall wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Wenn Nutzer ihre Cookies löschen, so hat dies jedoch zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und daher von den Nutzern erneut aktiviert werden muss.

Die Logs mit den Daten der Nutzer werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.